TOP-Wochenende für unsere 2. und 3. Damen.


Die Einbindung der Schülerinnen aus der Tischtennis-Niedersachsenliga und der „Deutscher Meister“ Schülerinnen-Mannschaft“ in die Damenmannschaften hat eine weitere Bewährungsprobe bestanden. Nachdem Viola Blach in der Oberliga bereits ihr erfolgreiches Debüt gab, hatten auch Julia Stranz und Laura und Sophia Konradt  in der Verbandsliga ihre erfolgreichen Einsätze. Beim TTC Geismar wurde mit 8:6 gesiegt, der Oberligaabsteiger TV Jahn Rehburg hatte in der Heimbegegnung mit 8:2 überraschend hoch das Nachsehen, wobei auch die Zwillingsschwestern Carina und Angelika Schneider bedeutende Siege verbuchten. Dann halfen auch die Konradt’s der durch Krankheitsausfälle gebeutelten RSV-Reserve, ebenfalls in der Verbandsliga, gegen Polizei SV GW Hildesheim II beim 8:4-Sieg erfolgreich aus. „Nachdem wir gegen Hildesheim mit 2:4 zurück lagen, war für mich die Begegnung wegen der Ersatzgestellungen eigentlich verloren“, freute sich hinterher die kränkelnde Mannschaftsführerin von RSV II Angela. RSV-Punkte insgesamt: Laura/Angelika (2), Julia/Carina, Laura (6), Julia (4), Carina  (3), Angelika (2), Maike/Laura, Angela/Insa, Maike (2), Sophia und Insa.